OV Nestelbach bei Graz

Landesverband Steiermark

OV Nestelbach bei Graz

Obmann Oberstleutnant Amtsdirektor Regierungsrat Franz Hebenstreit, Tel: 0043 664 622 31 41, Email: franz.hebenstreit@bmlv.gv.at
Kontakt Ortsverband: okb.ovnestelbach@gmail.com

ZVR: 199010707 
ÖKB-Verbandnummer: 634-04109

Internet: https://www.oekbst.at/verbaende/bv-graz-sued/ov-nestelbach

Ausschusssitzung,  Kirchenwirt Nestelbach b. Graz
23.04.2024 18:00 - 20:00
Bez. Meisterschaft Luftdruck, OV St. Marein b. Graz
10.05.2024 09:00 - 11.05.2024 20:00
Ortskapelle Hart, Heilige Messe , Kapelle Hart
26.05.2024 09:00
Hlg. Messe mit Fronleichnamsprozession,  Nestelbach bei Graz
30.05.2024 09:00
100 Jahre Messkapelle Schmerzhafte Mutter in Laßnitzthal, Laßnitzthal Kapelle
30.06.2024 09:00
Bez. Meisterschaft Pistole Glock und KK, OV Jagerberg
30.08.2024 08:00 - 01.09.2024 20:00
Heldenkreuzfeier mit heiliger Messe am Kalvarienberg zu Nestelbach,  Nestelbach bei Graz
01.09.2024 09:00
31. Bez. Meisterschaft Asphalt Stockschießen, OV Mellach
14.09.2024 08:00
800 Jahre St. Marein, St. Marein am Pickelbach
15.09.2024 08:00
Bez. Meisterschaft Schnapsen, OV Feldkirchen
19.10.2024 09:00
Heldenehrung Pfarrkirche Nestelbach, Nestelbach bei Graz
03.11.2024 09:00
Bez. Meisterschaft Kegeln, OV Unterpremstätten - Zettling
16.11.2024 09:00

7. August 1924: Erste Zusammenkunft und Beschluss einen Kameradschaftsverein zu gründen, erfolgte in einer Zusammenkunft im Gasthaus Csaszar.

14. Mai 1926: Gründungsversammlung im Gasthaus Greiner 
Nach der Gründungsversammlung 1924 wurde der Kameradschaftsverein Nestelbach am 14. Mai 1926 offiziell eingetragen. Dir. Otto Böhmer wurde zum ersten Obmann gewählt und Dr. Eduard Miglitz übernahm das Ehrenamt des Protektors. 

Auflösung im Jahre 1938 und Wiedergründung 1948
Nach Auflösung des Kameradschaftsvereins 1938 erfolgte nach den Kriegswirren im Jahre 1948 die Wiedererrichtung als "Unterstützungs- und Wohltätigkeitsverein", da durch die Behörden der Name "Kameradschaftsverein" untersagt wurde. 

1952 Umbenennung des OV auf den Namen "Österreichischer Kameradschaftsbund , Ortsverband Nestelbach".
Erst 1952 wurde die Bezeichnung Kameradschaftsbund behördlich genehmigt und seitdem führt der Verein in Nestelbach den Namen "Österreichischer Kameradschaftsbund - Ortsverband Nestelbach bei Graz", wobei die offizielle Umbildungsanzeige erst am 5. August 1954 erfolgte. 

1952 Rückholung der Vereinsfahne aus dem Schloß Graz- Eggenberg und Fahnenweihe
1952 wurde vom Vorstand beschlossen, die von der NSDAP beschlagnahmte und im Schloss Eggenberg aufbewahrte Vereinsfahne zurückzuholen und in feierlichem Rahmen zu weihen. Am 31. August 1952 erfolgte die feierliche Fahnenweihe, wo an diesem Tag der Ort Nestelbach und insbesondere der Platz vor der Pfarrkirche festlich geschmückt und im Rahmen einer Feldmesse unter zahlreicher Teilnahme der Bevölkerung, von Kameraden und Ehrengästen die Fahne geweiht wurde.

Die vollständige Chronik des Kameradschaftsbundes Nestelbach bei Graz im Originaleinband, von der Gründung bis ins Jahr 1993, ist im Eigentum des OV Nestelbach und wird vom jeweiligen Obmann verwaltet.

Aktivitäten
Der Österreichische Kameradschaftsbund nimmt aktiv an kirchlichen, sportlichen und kulturellen Veranstaltungen teil und rückt zu Bezirkstreffen des ÖKB Bezirk Graz-Süd aus. 

Alljährlich findet eine Gedenkmesse / Friedensmesse für die in den Kriegswirren des 1. und 2. Weltkrieges gefallenen Bürger der Pfarre Nestelbach (einige Ortsteile wurden mit der Gründung der eigenständigen Pfarre Laßnitzhöhe 1972 in diese ausgegliedert) beim Heldenkreuz am Kalvarienberg in Nestelbach (Finsterkogel) bei Graz statt. Die Heldenkreuz Messe hat ursprünglich jahrzehntelang im August/September stattgefunden. Ab 2008 bis 2023 wurde diese Ehrung im Juni abgehalten und seit 2024 wieder auf den Spätsommer (August/September) verlegt. 

Am ersten Sonntag nach Allerheiligen findet traditionell die Ehrung der verstorbenen und vermissten Kameraden bei den Gedenktafeln, die an der Außenfassade der Pfarrkirche Hlg. Jakobus des Älteren angebracht sind, statt. Im Zuge dieser Andacht legen die Kameraden der Feuerwehr und des Kameradschaftsbundes jeweils einen Kranz nieder.


Obmänner:

1926 - 1937Dir. Otto BÖHMER
1937 - 1938Insp. Franz FÖSSL
1947 - 1949Andreas ADLER
1949 - 1953Johann KOHLFÜRST
1953 - 1968ÖK Josef SCHÖGLER
1968 - 1969Insp. Franz FÖSSL
1969 - 1979Bgm. Josef DAMISCH
1979 - 2019Franz BISAIL
2019 - 2024Alois GREIMEL
2024 - Obstlt. ADir. RgR Franz HEBENSTREIT

 

Die erste Fahne wurde ein Jahr nach der erstmaligen Registrierung als "Kameradschafts-Verein Nestelbach" im Jahre 1927 angeschafft und geweiht, wobei hier ein Ritter auf einem weißen Pferd abgebildet ist, der gerade mit seiner Lanze einen Drachen besiegt. Am Revers wurde in der Mitte der steirische Panther und rundherumg "In Liebe und Treue zur Heimat" eingestickt. Die auf dem Revers eingetragenen beiden Weltkriege, links 1914 bis 1918 und rechts 1939 bis 1945, wurde nach Rückholung der Fahne im Jahre 1952 nachträglich aufgestickt.

 

Die zweite Fahne wurde 1962 bereits als "Kameradschaftsbund Nestelbach" angeschafft und geweiht, wobei hier als Motiv die Pfarrkirche zum Heiligen Jakobus gewählt wurde. Am Revers ist mittig das Leopoldskreuz angbracht, wobei dies links mit der Medaille des österreichischen Bundesheers "Stets Bereit" und rechts das Logo der Luftstreitkräfte des ÖBH versehen ist und rundherum den Schriftzug "Den Toten zur Ehre. Den Lebenden zur Mahnung!" eingestickt ist. An den jeweiligen Ecken der Fahne am Revers wurden Heublumensträuße aufgestickt und vor jedem dieser Blumen eine Jahreszahl von Beginn und Ende des 1. und 2. Weltkriegs.

 

Im BBF (Bild Blatt Fahne) sind die vom OV Nestelbach verwendeten Vereinsfahnen und eine Detaillierte Beschreibung enthalten.

Die Liebe und Treue zu Österreich und seinem Volk aufrechtzuerhalten, sowie die Erinnerung an die gemeinsame Militärdienstzeit in Kameradschaftstreue bis zum Tode zu pflegen.
Gemeinsam mit anderen Vereinen und der Gemeinde das kulturelle Leben unserer Heimat mitzugestalten und in Not geratene Menschen zu unterstützen.

Der Verein verfolgt gemeinnützige, im allgemeinen Interesse des Staates und seiner Bürger gelegene ideelle, soziale, mildtätige, karitative, wehrpolitische, kulturelle, sportliche und umwelt-politische Zwecke.

Er fördert die Pflege des soldatischen Brauchtums und der militärischen Tradition von der kaiserlichen Armee über das Österreichische Bundesheer der Zwischenkriegszeit und die B-Gendarmerie bis hin zum Österreichischen Bundesheer der zweiten Republik

V O R S T A N D

FunktionNameTelefon / Handy Nr.E-Mail
ObmannObstlt. ADir. RgR Hebenstreit Franz0664 622 31 41franz.hebenstreit@bmlv.gv.at
Obmann Stv.Liebmann Bernhard okb.ovnestelbach@gmail.com
Obmann Stv.Angerer Johannes-Günther okb.ovnestelbach@gmail.com
SchriftführerAdler Gerald0677 634 05 335okb.ovnestelbach@gmail.com
Schriftführer Stv.Adler Sabine okb.ovnestelbach@gmail.com
KassierJackum Josef okb.ovnestelbach@gmail.com
Kassier Stv.Roth Franz okb.ovnestelbach@gmail.com
EhrenobmannRiedl Josef okb.ovnestelbach@gmail.com
EhrenobmannHirt Franz okb.ovnestelbach@gmail.com
Ausschussmitglieder
FunktionNameE-Mail
E-Government BeauftragterAdler Geraldokb.ovnestelbach@gmail.com
InternetreferentAdler Geraldokb.ovnestelbach@gmail.com
SportreferentAngerer Johannes-Güntherokb.ovnestelbach@gmail.com
Sportreferent StockEttl Juliusokb.ovnestelbach@gmail.com
Sportreferent StockJurceka Gernotokb.ovnestelbach@gmail.com
WehrdienstberaterObstlt. ADir. RgR Hebenstreit Franzokb.ovnestelbach@gmail.com
KommandantJäger Aloisokb.ovnestelbach@gmail.com
KassaprüferEttl Juliusokb.ovnestelbach@gmail.com
KassaprüferSchemeth Martinokb.ovnestelbach@gmail.com
Fähnrich/FahnenoffizierRoth Franzokb.ovnestelbach@gmail.com
Fähnrich/FahnenoffizierAdler Geraldokb.ovnestelbach@gmail.com
FahnenoffizierSchalk Aloisokb.ovnestelbach@gmail.com
FahnenoffizierEttl Juliusokb.ovnestelbach@gmail.com
Sub-KassierAdler Sabineokb.ovnestelbach@gmail.com
Sub-KassierAmschl Peterokb.ovnestelbach@gmail.com
Sub-KassierEttl Juliusokb.ovnestelbach@gmail.com
Sub-KassierJäger Aloisokb.ovnestelbach@gmail.com
Sub-KassierLammer Franzokb.ovnestelbach@gmail.com
Sub-KassierRiedl Josefokb.ovnestelbach@gmail.com
Sub-KassierRoth Franzokb.ovnestelbach@gmail.com
Sub-KassierSchemmerl Peterokb.ovnestelbach@gmail.com

Gemeindeturnier Nestelbach bei Graz 10.02.2024

Einige Veranstaltungen werden bereits zur Tradition von unseren Stocksportlern des ÖKB-OV Nestelbach bei Graz. Hierzu zählt auch das Gemeindeturnier des ESV-Eisteufel Nestelbach, das diesmal am 10.02.2024 veranstaltet wurde. Durch den plötzlichen Wetterumschwung musste dieses Turnier in der Vereinshalle auf Asphalt veranstaltet werden.

Da wir als OV Nestelbach auf Grund der Gleichzeitigkeit mehrerer Stocksportveranstaltungen und des Verletzungsteufels keine 4 Schützen aus dem Fundus des OV zusammenbrachten, haben wir uns heuer mit einem "Legionär", Herrn Franz MAIER-WOLF, verstärkt.

Die große Herausforderung bei diesem Turnier besteht darin, dass wir nicht unser eigenes Material verwenden dürfen. Das Stockmaterial wird beigestellt und bleibt auf den jeweiligen Bahnen stehen. Somit muss man sich bei jeder Partie wieder auf die erschwerten Gegebenheiten (Stockplatte + Stiel) einstellen.

Wie man beim Ergebnis sehen kann, konnten wir uns auf diese Bedingungen am besten einstellen.

Obwohl das Team, Julius ETTL, Alfred KAPPER, Gernot JURCEKA und Franz MAIER-WOLF nicht perfekt aufeinander eingespielt war, konnte es mit dem Punktemaximum von 16 Punkten den Sieg beim Gemeindeturnier einfahren!

Im Klartext bedeutet dies 8 Siege in 8 Spielen. Dafür nochmals herzliche Gratulation zu dieser Leistung.

Auch der neu gewählte Obmann, Franz Hebenstreit, konnte sich bei einem kurzen Besuch persönlich von der Treffsicherheit und vor allem dem ausgeklügelten taktischem Spiel unserer Mannschaft überzeugen.

Leider ist es ihm vorerst noch nicht gelungen, unseren Legionär für eine Mitgliedschaft anzuwerben. Aber ich hoffe, es ist wie im Fußball mit dem Transferfenster und wir können Franz MAIER-WOLF bald als Mitglied in unserem Ortsverband begrüßen.

Bericht: Gernot Jurceka, Franz Hebenstreit
Fotos: Gernot Jurceka


Bezirksmeisterschaft Stocksport am 13.01.2024

Bericht zu Stocksportveranstaltung des Bezirksverbandes GRAZ SÜD am 13.01.24

Am 13.01.2024 fand heuer das traditionelle Eisstockturnier des ÖKB Bezirksverband GRAZ SÜD auf der Eisstockbahn in WUNDSCHUH statt. Das Turnier wurde wieder in bewährter Weise durch den Sportreferenten des OV WUNDSCHUH mit seinen Unterstützern bestens organisiert und durchgeführt.

Die Mannschaft des OV Nestelbach ging dabei als Titelverteidiger ins Rennen. Unsere Mannschaft, bestehend aus den Kameraden ETTL Julius, JURCEKA Gernot, KAPPER Alfred und SCHREI Heinrich gab wieder ihr Bestes, aber leider war uns dieses Jahr die Glücksgöttin Fortuna nicht gut gesinnt. Trotzdem konnte unsere Mannschaft mit äußerst knappen Rückstand (Punktegleich mit dem 2. OV MELACH, aber leider mit dem schlechteren Quotienten und nur 1 Punkt hinter dem Bezirksmeister OV FERNITZ) den ausgezeichneten 3. Platz erringen.

In guter alter österreichischer Tradition können wir aber sagen "Stockerlplatz erreicht, Mission erfüllt". Allerdings ruhen wir uns darauf nicht aus, sondern haben ein neues Ziel und sind motiviert uns 2025 den Wanderpokal wieder zurückzuholen.

Abschließend wünschen wir dem OV FERNITZ für die Landesmeisterschaft alles Gute.
Stock Heil!

Bericht: Franz Hebenstreit


Stocksport 2023

Straßenturnier in Nestelbach am 3.09.2022

Der OV Nestelbach bei Graz folgte der Einladung des ESV-Eisteufel Nestelbach am 02.09.2023, zu Ihrem Straßenturnier. In diesem Jahr feierte der Verein 70-Jähriges bestehen. In Zwei Gruppen wurde dieses Turnier veranstaltet. Wir konnten in der Gruppe Rot, den 2.Platz erzielen.Von 23 Mannschaften hat die Mannschaft unseres Ortsverbandes den sensationellen 2. Platz erreicht. 

Bericht: Gernot Jurceka

 


Stocksport 2022

Im Jahr 2022 wurden  Stocksportveranstaltungen von den Stocksportlern unseres Kameradschaftsbundes, großteils höchst erfolgreich, besucht.

Organisator für den Stocksport des OKB OV Nestelbach bei Graz ist unser Kamerad Krenn Alois, der es immer wieder schafft, eine Mannschaft aus den eigenen Reihen aufzustellen und im Zuge des Bewerbes auch immer so zu motivieren, dass immer um die vorderen Plätze mitgefightet wird.

Nachstehend kurze Berichte zu den besuchten Stocksportveranstaltungen, verfasst von Krenn Alois.

Hobbyturnier des ÖKB Kainbach/St. Leonhard am 21.08.2022

Von 11 Mannschaften konnte unser OKB Ortsverband den 6. Platz erreichen.
Schrei Heinz, Ettl Julius, Kapper Fredi und Krenn Alois waren die Schützen.

Straßenturnier in Nestelbach am 3.09.2022

Von 23 Mannschaften hat die Mannschaft unseres Ortsverbandes den sensationellen 2. Platz erreicht.
Kapper Fredi, Jurceka Gernot und Krenn Alois waren die Schützen.
Da der 4. Mann im letzten Moment w/Krankheit ausgefallen war, durfte mit Einverständnis des Veranstalters unsere Mannschaft zu dritt (1 Hänger)) teilnehmen. 

ÖKB-Bezirksturnier in Mellach am 24.09.2022

Hinter Lieboch, Wundschuh und Mellach wurde der undankbare 4. Platz belegt. Kapper Fredi, Ettl Julius, Kügerl Otto und Krenn Aois haben teilgenommen.
Auf Kamerad Kügerl Otto musste Alois Krenn zurückgreifen, da aus den eigenen Reihen leider wegen anderer Termine niemand Zeit hatte.

 

Aktivitäten Stocksport 2021

Aufgrund der Corona Situation waren alle Aktivitäten, auch die sportlichen, auf ein Mindestmaß begrenzt.

Trotzdem konnte Alois Krenn mit seinem Team der Stocksportler für den OV Nestelbach erfolgreich an 3 Turnieren teilnehmen.

  • Asphalt Turnier Kainbach mit 22 Mannschaften, Rang 10 für OV Nestelbach
  • Straßen Turnier Nestelbach mit 22 Mannschaften, Rang 3 für OV Nestelbach
  • Bezirksstockturnier in Mellach mit 9 Mannschaften, Rang 4 für OV Nestelbach

Gratulation an das gesamte Team der Stocksportler!

 

Eisstock Landesmeisterschaft ÖKB Landesverband Steiermark 2020
OV Nestelbach im Finale !!

4. Platz LM Eis ÖKB Steiermark
Gratulation an die Kameraden des OV Nestelbach, die den Bezirk Graz-Süd bei der LM Eis 2020 würdig vertreten haben.
Mannschaftsführer Alois Krenn, Heinrich Schrei, Alfred Kapper, Gernot Jurceka,  Josef Hubmann

Bei besten Bedingungen und herrlichem Wetter fand die Landesmeisterschaft im Eisstocksport des LV Stmk in St. Kathrein am Offenegg statt. Von 20 teilnehmenden Mannschaften erreichte die Mannschaft des OV Nestelbach bei Graz in der Vorrunde den hervorragenden 3. Gesamtrang.

Bei den Finalbewerben hatte unser OV nach kämpferischer Leistung knapp das Nachsehen und erreichte schließlich den 4. Rang in der Endwertung der Landesmeisterschaft Eisstock Olympisch 2020. 

 

v.l.n.r.: Gernot Jurceka, Alois Krenn (Mannschaftsführer), Heinrich Schrei, Alfred Kapper, Josef Hubmann

Eisstock Bezirksmeisterschaft ÖKB Bez.Verband Graz-Süd 2020
Bezirksmeister 2020 - OV Nestelbach

Bei der Bezirkseisstockmeisterschaft 2020 am 11.1.2020 auf der Eisanlage in Wundschuh, wo bei ausgezeichneten Eisverhältnissen 11 Ortsverbände teilnahmen wurde der Ortsverband Nestelbach bei Graz Bezirksmeister.

1. Platz und Bezirksmeister 2020: OV Nestelbach.
2. Platz: OV Hausmanstätten 
3. Platz: OV Wundschuh1

Als Bezirksmeister 2020 dürfen nun die Eisstocksportler unseres Ortsverbands Nestelbach bei Graz den Bez.Verband Graz-Süd an der Landesmeisterschaft teilnehmen.
Die LM Eisstock Olympisch findet am 9. Feber in St. Kathrein am Offenegg statt.

zweiter v.l. Kapper Fredi, BO Grinschgl Franz, Reisenhofer Edi, Mannschaftsführer Schrei Heinz, Jurceka Gernot

Herzlich Willkommen im Kameradschaftsbund Hügelland Schemmerlhöhe - Nestelbach/Vasoldsberg/Laßnitzhöhe/Laßnitzthal

Beitritte 2024:

Peter Reiter, Dornegg
Franz Andrä, Laßnitzthal
Christoph Hable, Nestelbach, HBI Kdt der FF Feuerwehr Nestelbach bei Graz
Erwin Gruber, Laßnitzthal

Wir gratulieren im April:

Reisenhofer Eduard zum 63. Geburtstag, 07.04.1961

Faßl Johann zum 61. Geburtstag, 08.04.1963

Gruber Erwin zum 64. Geburtstag, 09.04.1960

Ritter Josef zum 86. Geburtstag, 14.04.1938

Liebmann Bernhard zum 64. Geburtstag, 27.04.1960

Jackum Josef zum 76. Geburtstag, 28.04.1948 

Geburtstagssjubilare 2023

Am 9. September 2023 waren, wie auch in den letzten Jahren, die Kameraden welche in diesem Jahr ihren 70, 75, 80 und 85 Geburtstag feierten, gemeinsam mit ihren Partnerinnen zu einer gemeinsamen Geburtstags-Jubilar-Feier beim Heurigen Schögler (Tomschetal/Laßnitzhöhe) eingeladen.

Jubilare im Jahre 2023:
70 Jahre: Eisenberger Josef
75 Jahre: Kapper Alfred, Jackum Josef, Hirt Franz, Jäger Alois
80 Jahre: Kerschenbauer Anton
85 Jahre: Ritter Josef, Fritz Hubert

Der Vorstand war durch Kassier Josef Jackum (selbst Jubilar) mit Gattin Luise und Int.Ref. Gerald Adler mit Gattin Sabine vertreten.

Da alle pünktlich zur Öffnungszeit des Heurigen Schögler um 14:30 Uhr anwesend waren, konnte die vorbestellte Jause (Ripperl und Stelze warm, sowie eine kalte Platte mit allem was der Heurige Schögler im Angebot hatte) aufgetischt werden. 

Nachdem sich die Jubilare mit ihren Gattinnen und auch die Anwesenden des Vorstandes bei guter Jause und gutem Wein/Bier/Säften ausgiebig gestärkt hatten, nahmen aufgrund Verhinderung von Obmann Alois Greimel Kassier Josef Jackum und Int.Ref. Gerald Adler die Ehrungen der Geburtstagsjubilare vor. Die Ehrung des Kassiers Josef Jackum übernahm Obm.Stv. Franz Hirt.

Die Jubilare erhielten als Ehrbezeugung eigens angefertigte Trophäen, die Sepp Jackum bei der Fa. Puchmann im Vorfeld bestellt hatte, den Gattinnen der Jubilare wurde ein zum Frühherbst passender Blumenstock überreicht.

Bei ausführlichen und anregenden Gesprächen über vergangene Zeiten, aktuelles Geschehnissen und auch intensiven Meinungsaustausch über diverses wurde bis in die frühen Abendstunden bei herrlichem Spätsommerwetter dieser besondere Anlass begangen.

Bericht und Fotos: Gerald u. Sabine Adler


Geburtstagsjubilare 2021 und 2022

Enter headline here

Am 15.10.2022 fand die Ehrung der Geburtstagsjubilare im Rahmen eines Mittagessens in der Marktstube Heidi in Laßnitzhöhe statt.

Da 2021 die Ehrungen entfielen, wurden diesesmal von Obmann Alois Greimel und Kassier Josef Jackum die Jubilare des Jahres 2021 und 2022 gemeinsam mit Ihren Gattinnen zu dieser besonderen Jubiläumsfeier eingeladen.

Die Geburtstagsjubilare 2021 und 2022
70. Geburtstag - 2021: KAHR Herbert, LEBER Alois, 2022: TRIEB Franz, ETTL Julius, GADOLLA Admar
75. Geburtstag - 2021: SCHUSTER Franz
80. Geburtstag - 2022: LAMMER Franz
85. Geburtstag - 2022: STICKSL Josef, KOHLFÜRST Otto Heinz

Leider konnten von den eingeladenen Geburtstagsjubilaren lediglich Alois Leber mit Gattin und Franz Trieb mit Gattin der Einladung folgen.
Vom Vorstand waren Alois Greimel, Josef Jackum mit Gattin und Gerald Adler mit Gattin bei der Feierlichkeit anwesend.

 


Ernennung zum Ehrenbezirksobmann

Franz Bisail

Oktober 9, 2021

Bei der am 9. Oktober 2021 stattgefundenen Bezirkstagung des Bezirksverbandes Graz-Süd des steirischen Kameradschaftsbundes wurde der Vorstand neu gewählt. Franz Bisail, der bisher im Bezirksverband Graz-Süd in der Funktion als Bezirksobmann-Stv. mit vollem Einsatz und Begeisterung im Sinne des Gedankens des Kameradschaftsbundes jahrzehntelang gewirkt hat, hat sich mit nun knappen 82 Jahren entschlossen, nicht mehr zur Wahl anzutreten. 

Unser Ehrenobmann im Ortsverband wurde im Zuge der Bezirkstagung vom bisherigen und nun wiedergewählten Bezirksobmann Franz Grinschgl zum Ehrenbezirksobmann ernannt.

Landesauszeichnungen für verdiente Kameraden

Landesverdienstkreuz in Bronze und in Silber

Oktober 9, 2021

Zu ungewöhnlicher Jahreszeit wurden im Zuge der Bezirkstagung am 9. Oktober 2021, welche im Gasthof Windisch in Petersdorf II, St. Marein bei Graz stattfand, verdiente Kameraden unseres Ortsverbandes mit Verleihung einer Landesauszeichnung geehrt.

Landesverdienstkreuz in Silber - Alois Krenn

Landesverdienstkreuz in Bronze - Obmann Alois Greimel

Die Ehrung im Zuge der Bezirkstagung, die bereits für das Frühjahr 2020 vorgesehen war und aufgrund der Corona-Maßnahmen verschoben werden musste, konnte nun standesgemäß vorgenommen werden. Da Obmann Alois Greimel aufgrund eines Spitalsaufenthalts nicht anwesend sein konnte, wurde die Auszeichnung vom Vertreter des OV an seiner statt übernommen.

Am 29. August 2020 lud Obmann Alois Greimel die 70, 75 und 80er Geburtstagsjubilare des Jahres 2020 mit Partnerin zur deren Ehrung im Rahmen eines Mittagessens ins Gasthaus Hirschenhof ein.

Die Geburtstagsjubilare des Jahres 2020:
70. Geburtstag: HIERZER Alois, ZWILAK Johann, AMSCHL Peter, FOGEL Anton
75. Geburtstag: STIX Reinhold
80. Geburtstag: FRIEDL Josef, RIEDL Josef, SCHALK Alois

Von den geladenen Jubilaren konnten lediglich die 80er Josef Friedl mit Gattin Helga und Ausschussmitglied Alois Schalk mit Gattin Luise den Termin wahrnehmen. Der Vorstand des OV wurde vertreten vom Obmann Alois Greimel, Ehrenobmann Franz Bisail, Kassier Josef Jackum mit Gattin Luise und Internetreferent Gerald Adler mit Gattin Sabine.

Nach einem gemütlichen Mittagessen im unüblichen, aber in Zeiten von Corona angemessenen, "Baby-Elefanten-Abstand" fand die Ehrung der Jubilare Josef Friedl und Alois Schalk in würdevollem Rahmen statt. Nach einer Ansprache durch Ehrenobmann Franz Bisail wurde von diesem gemeinsam mit Obmann Alois Greimel den Kameraden zu deren Geburtstagsjubiläum gratuliert. Als Erinnerung an diesen ehrwürdigen Tag wurde den Jubilaren eine Kristallglas-Trophäe mit ÖKB-Stmk-Wappen auf Gold, umrahmt mit einem Lorbeerkranz (siehe Fotos), überreicht. 

Zum Abschluss wurde mit einem Glas Wein. in dieser Zeit mit gebührendem Abstand, einerseits auf das Wohl der Jubilare und andererseits auf die Gesundheit aller Kameraden und Kameradinnen angestoßen.

Ehrung 70. und 80. Geburtstagsjubilare 2019

November 16, 2019

Der Vorstand lud am 16.11.2019 alle 70 u. 80iger Jubilare des Ortsverbandes Nestelbach mit Gattinnen zum Mittagessen ein.

Geehrt wurden
zum 70. Geburtstag: Josef Großschädl, Johann Hirt, Franz Wiedner (nicht am Foto)
zum 80. Geburtstag: Franz Bisail, Alois Krenn, Peter Schemmerl, Johann Gölles (nicht am Foto)

Berichte und Fotos der Ehrungen können im Reiter Verbandsaktivitäten nachgelesen/angesehen werden!


Zum Ehrenobmann ernannt wurden in der GV vom 14. Januar 2024

Josef Riedl, Franz Hirt
 

Mitgliedsmedaillen für langjährige Mitgliedschaft wurde in der GV vom 14. Januar 2024 verliehen
  • Medaille in Bronze für 25 Jahre
    Peter Gröbelbauer, Franz Hebenstreit, Franz Schuster
  • Medaille in Silber für 40 Jahre
    Gerald Adler, Johann Doppelhofer, Alois Fuchs, Joachim Hacker, Franz Hutter, Herbert Kahr, Hermann Lichtenegger

Der ÖKB Nestelbach bei Graz gedenkt aller gefallenen und vermissten Kameraden und Bürger der beiden Weltkriege. Ganz wichtig ist den Kameraden auch das Gedenken an alle Menschen, die im Einsatz für die Zivilbevölkerung ihr Leben gelassen haben.

Im Besonderen gedenken wir auch aller verstorbenen Kameraden und Freunde des ÖKB Nestelbach bei Graz, die unter anderem am Aufbau der Heimat nach dem 2. Weltkrieg mithalfen und im ÖKB Gemeinschaft und Freunde gefunden haben.

Leider mussten wir uns von einigen Kameraden verabschieden, das sind
(durch anklicken öffnet sich die Parte)

 

--> Herr Alois Hierzer (74) Nestelbach, *6. April 1950, +19. September 2023

 

--> Herr Alois Krenn (83) Nestelbach, *25. Oktober 1939, +3. Mai 2023

 

--> Herr Josef Hubmann (69) Laßnitzhöhe, *14.Dezember 1953, +24.Juni 2022

 

--> Herr Herbert Fritz (75) Nestelbach, *28. Juli 1947, +15. April 2022

 

--> Herr Franz Bisail (83) Nestelbach, Ehrenobmann, Ehrenbezirksobmann, *14. Oktober 1939, +24. März 2022

 

--> Herr Johann Gölles (82) Laßnitzthal / Gleisdorf, *22. Juni 1939, +6. August 2021

 

--> Herr Florian MACHER (76) Laßnitzthal / Gleisdorf, *1. Mai 1944, +30. März 2021

 

--> Herr Josef REICHSTAMM (94) Laßnitzthal / Gleisdorf, *4. September 1926, +17. Februar 2021 - Weltkriegsteilnehmer

 

--> Herr Franz SCHÖGLER (73) Birkengreith / Vasoldsberg, *2. September 1946, +7. Juli 2020

 

--> Herr Josef PÖGL (96) Krachelberg / Laßnitzhöhe, *8. Juli 1924, +25. Juni 2020 - Weltkriegsteilnehmer

 

--> Herr Ferdinand HAAS (64) Pflegeheim Nestelbach, *16. Jänner 1956, +23. März 2020
(keine Parte)

 

--> Herr Rupert CHRISTANDL (93) Krachelberg / Laßnitzhöhe, *24. März 1926, +10. März 2020 - Weltkriegsteilnehmer

Ehrungen im Nachgang der GV, Teil 2 am 27.02.2024

Ein altes Sprichwort sagt "Was lange währt wird am Ende gut". So könnte man auch zur verdienten Auszeichnung von Mag. HACKER Joachim für seine 40jährige Mitgliedschaft zum ÖKB und unserem Ortsverband sagen. 

So hat sich Herr Mag. HACKER nicht nur immer sehr aktiv in unser Vereinsleben eingebracht sondern auch den Löwenanteil am Zustandekommen unserer Vereinschronik. An dieser Stelle darf ich auch gleich anbringen, dass wir auch bei der Erstellung der Fortsetzung auf deine bewährte Mitarbeit zählen.

Im dritten Anlauf hat es nun geklappt. Im Beisein des Bürgermeisters von Lassnitzhöhe und gleichzeitig Obmann-Stv, Herrn LIEBMANN Bernhard konnte am 27.02.24 die Auszeichnung in den Amtsräumen des Herrn Bürgermeisters in einem kurzen, aber dafür sehr würdigen Akt übergeben werden. Der offizielle Akt wurde ganz besonders mit der etwas länger andauerten Gesprächsrunde, in der viele interessante Aspekte zur Geschichte von Lassnitzhöhe aber auch der Entwicklung unseres Ortsverbandes erörtert wurden, abgerundet.

An dieser Stelle dir werter Herr Bürgermeister nochmals ein Danke für die Organisation des Termins und die Bewirtung in deinen Amtsräumen.

 

Ehrungen im Nachgang der GV am 10.02.2024

Am 10.02.24 fanden sich beim Gasthof zur Bahn in Lassnitzhöhe gegen 14:00 Uhr der Jubilar Franz Hutter mit seinem "persönlichen Gebietsbetreuer" Franz Lammer und fast allen Vorstandsmitgliedern ein, um die Auszeichnung für die 40jährige Mitgliedschaft zu entgegenzunehmen bzw. zu überreichen.

Im konkreten waren anwesend: Franz Hutter, Franz Lammer, Obmann Franz Hebenstreit, Obmann-Stv. Bgm. Bernhard Liebmann, Schriftführer Gerald Adler, Schriftführer-Stvin. Sabine Adler und Kassier Josef Jackum.

Mag. Joachim Hacker, der ebenfalls für die 40jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet werden sollte, musste leider aus beruflichen Rücksichten, kurzfristig absagen. Werter Joachim wir werden aber trotzdem einen gemeinsamen Termin finden, um die Auszeichnung in einer würdigen Form und Rahmen zu überreichen.
Auch Obmann-Stv. Johannes Günther Angerer musste, auf Grund eines schweren Krankheitsfalls in der Familie, kurzfristig absagen.

Nach Durchführung der offiziellen Ehrung von Kamerad Hutter entwickelten sich aber auch ganz ohne Tagesordnung sehr gute persönliche Gespräche und auch Diskussionen mit interessanten Anregungen für die Fortführung unseres Ortsverbandes und über nächste konkrete Vorhaben, wie zB.: Bezug neues Vereinsheim, Renovierung Heldenkreuzanlage, Aktualisierung unserer Homepage inkl. der Aufnahme zusätzlicher Kulturgüter (Kapellen Mitterlassnitz, Laßnitzthal und Hart, Kirche Autal, etc), verstärktes Engagement bei Sportveranstaltungen.

Dabei wurde natürlich nicht vergessen, auf den Erfolg unserer Stocksportler beim Gemeindeturnier in Nestelbach anzustoßen – überlegener Sieg ohne Punkteverlust (Bericht siehe Kategorie 'Sport')!

Wie intensiv diese Gespräche waren zeigt sich daran, dass wir den Gasthof erst gegen 16:30 Uhr verließen.

Bericht: Franz Hebenstreit


Antrittsbesuch neuer Vorstand bei Fam. Finster

Am 01.02.24 fand sich eine Abordnung des Vorstandes, bestehend aus Obmann, Kassier und Schriftführer zu einem Antrittsbesuch bei der Familie FINSTER ein. Unmittelbar davor wurde der Termin durch das Team genutzt, um einen "Lokalaugenschein" bei der Heldenkreuzanlage durchzuführen. Dabei musste leider festgestellt werden, dass sich eine Leuchtröhre aus der Verankerung gelöst hat und wieder dringend angebracht werden muss, bevor diese herunterbricht.  Leider sind auch die Holzbalken der Umrandung angemorscht und müssen daher dringend ersetzt werden. An dieser Stelle gleich ein Danke an den Herrn Bürgermeister Ing. STEINBERGER, der dem Obmann am 02.02.24 in einem Telefonat zugesichert hat, dass der Bauhof umgehend beauftragt wird sich der Gefahr bzw. Herausforderung Leuchtröhre anzunehmen und bereits für 08.02.24 einen Termin mit dem Obmann vereinbart hat, um das Thema Heldenkreuzanlage gesamtheitlich zu diskutieren.

Sehr viel Interessantes gab es dann im Gespräch mit Herrn und Frau FINSTER zur Geschichte des Heldenkreuzes zu erfahren. Imponierend für uns war zu sehen, wie akribisch sich Familie FINSTER auf diesen Termin vorbereitet hatte. So zeigten sie uns sehr viele, uns bisher nicht bekannte Bilder von Veranstaltungen und vor allem Arbeiten an der Heldenkreuzanlage und eine Liste der gefallenen Soldaten des Wirkungsbereiches OV NESTELBACH im 2. Weltkrieg, einschließlich Geburtsdatum, Todestag und Adresse. Besonders nett ist, dass Familie FINSTER uns diese Unterlagen für eine Weiternutzung zur Verfügung stellte. Wir werden diese für interessierte Kameradinnen und Kameraden auf der Homepage zugänglich machen.

In dem sehr ausgiebigen Gespräch erfuhren wir dann auch Details über den Aufwand zur Pflege und Instandhaltung der Heldenkreuzanlage und auch wer diese Arbeiten in der Vergangenheit unterstützt hat.

Wir tauschten uns auch ausgiebig über die Herausforderungen einer heranstehenden Sanierung der Heldenkreuzanlage, Lösung der Haftungsfrage und Möglichkeiten der Integrierung in den geplanten "Erlebnispfad NESTELBACH – LASSNITZHÖHE" aus.

Zum Abschluss wurden seitens der "Abordnung" als ersichtliches Dankeschön 2 kleine Präsente an Herrn und Frau FINSTER übergeben.

Abschließend nochmals ein ganz großes Danke an die Familie FINSTER für die Bewirtung, den zur Verfügung gestellten Informationen und die Bereitschaft den OV NESTELBACH bei Veranstaltungen aktiv zu unterstützen und vor allem für das in dieser stressigen Zeit knappste Gut, die Zeit die Sie uns geschenkt haben.

Wir würden uns freuen die vielen angeschnittenen Themenbereiche bei einer nächsten Gelegenheit vertiefen zu können.


Generalversammlung mit Neuwahl am 14.01.2024

Am 14.01.24 fand im Gasthof zur Bahn in LASSNITZHÖHE die ordentliche Generalversammlung des ÖKB OV NESTELBACH statt.

Der Obmann, Alois GREIMEL konnte wieder sehr viele Ehrengäste, unter anderem den Bezirksobmann GRAZ Süd, Obst LEBER Wolfgang, den Bürgermeister der Gemeinde Laßnitzhöhe, Herrn LIEBMANN Bernhard, die Vize-Bürgermeisterin der Gemeinde Nestelbach bei GRAZ, Frau KRENN Elisabeth, die Kommandanten der Feuerwehren Laßnitzhöhe und Nestelbach bei Graz, Herrn HBI GERGER Stefan und HBI HABLE Christoph und Diakon A.o. Univ.Prof. Ing. Dr. WESSELY Christian begrüßen.

An dieser Stelle darf Herrn Bgm LIEBMANN für die Übernahme der Getränkekosten durch die Gemeinde Laßnitzhöhe gedankt werden.

Das schönste ist aber die hohe Anzahl der erschienenen Kameraden.

In einer Gedenkminute erinnerten wir uns der Kameraden, die uns leider 2023 verlassen haben.

  • Kamerad Otto-Heinz KOHLFÜRST, verstorben am 24.02.2023
  • Kamerad Alois KRENN, Sportreferent und Sub-Kassier, verstorben am 03.05.2023
  • Kamerad Alois HIERZER, Schriftführer, 19.09.2023

Nach der Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung (Anmerkung: Auf eine Verlesung wurde auf Antrag von Kamerad HEBENSTREIT verzichtet), den Berichten des Obmanns Alois GREIMEL über das abgelaufene Jahr, des Kassiers Kamerad Josef JACKUM, der Rechnungsprüfer durch Kamerad Julius ETTL, beantragte Kamerad Julius ETTL die Genehmigung Rechnungsabschluss und Entlastung des Kassiers und des Vorstandes.
Dieser Antrag wurde einstimmig angenommen!

Danach übernahm der Bezirksobmann, Obst LEBER Wolfgang, den Vorsitz und es wurde die Wahl des Vorstandes und die Bestellung weiterer wichtiger Funktionen vorgenommen.

Der eingebrachte Wahlvorschlag wurde einstimmig angenommen.

Vereinsvorstand ÖKB OV Nestelbach bei Graz für die nächste Funktionsperiode:

  • Obmann:                   ADir Obstlt RgR HEBENSTREIT Franz
  • Obmann Stv:            Bgm LIEBMANN Bernhard und ANGERER Johannes-Günther
  • Schriftführer:           ADLER Gerald
  • Schriftführer Stv:     ADLER Sabine
  • Kassier:                      JACKUM Josef
  • Kassier Stv:               ROTH Franz
  • Kassaprüfer:             ETTL Julius und SCHEMETH Martin

Zusätzliche Funktionen die vorerst besetzt werden:

  • Internetreferent:     ADLER Gerald
  • Kommandant:          JÄGER Alois
  • Sportreferenten:     ANGERER Johannes-Günther (Bereich Schießen); 
                                        ETTL Julius und JUREKA Gernot (Bereich Stocksport und Kegeln)
  • Wehrdienstberater: ADir Obstlt RgR HEBENSTREIT Franz
  • Fähnriche:                 ADLER Gerald und ROTH Franz
  • Fahnenoffiziere:      SCHALK Alois, ETTL Julius, ROTH Franz, ADLER Gerald
  • Sub-Kassiere:           ADLER Sabine, ANGERER Johannes-Günther, AMSCHL Peter, ETTL Julius, JÄGER Alois, LAMMER Franz, 
                                        RIEDL Josef, ROTH Franz, SCHEMMERL Peter

Nach Abschluss der Neuwahl wurden die Kameraden RIEDL Josef und HIRT Franz für ihre langjährigen Verdienste um den ÖKB OV Nestelbach bei Graz zu Ehrenobmännern ernannt.

Danach wurden durch den neu gewählten Obmann, ADir Obstlt RgR HEBENSTREIT gemeinsam mit dem alten Obmann GREIMEL, dem Bezirksobmann Obst LEBER, Bgm und Obmann Stv LIEBMANN sowie Frau VizeBgm der Gemeinde Nestelbach, Frau KRENN den anwesenden Kameraden für die Mitgliedstreue die entsprechenden Medaillen überreicht. Den nicht anwesenden Mitgliedern wird die Auszeichnung in würdiger Form zu einem späteren Zeitpunkt, in direkter Abstimmung, überreicht.

Für die 25jährige Mitgliedschaft wurden mit der Medaille in Bronze ausgezeichnet:

  • Kamerad Vzlt i.R. GRÖBELBAUER Peter
  • Kamerad SCHUSTER Franz
  • Kamerad ADir Obstlt RgR HEBENSTREIT Franz

Für die 40jährige Mitgliedschaft wurden mit der Medaille in Silber ausgezeichnet:

  • Kamerad ADLER Gerald
  • Kamerad DOPPELHOFER Johann
  • Kamerad FUCHS Alois
  • Kamerad Mag. HACKER Joachim
  • Kamerad HUTTER Franz
  • Kamerad KAHR Herbert
  • Kamerad LICHTENEGGER Herbert

Im Anschluss erfolgte das Referat des neu gewählten Obmanns:
ADir Obstlt RgR HEBENSTREIT Franz bedankt sich eingangs bei den anwesenden Ehrengästen, die mit ihrer Anwesenheit die Veranstaltung aufwerten und ganz besonders bei Bgm LIEBMANN für die Übernahme der Getränkekosten durch die Gemeinde Laßnitzhöhe.

Anschließend bedankt er sich bei allen anwesenden Mitgliedern für ihre Anwesenheit und vor allem Treue zum Ortsverein und die Übernahme von Funktionen im Ortsverband als ehrenamtliche Tätigkeit. Ganz besonders gilt dieser Dank den Kameraden im Vorstand, die nun ihre Funktionen zurückgelegt haben und jenen Kameraden die nun mit ihm die Verantwortung zur Fortführung des ÖKB OV Nestelbach übernommen haben. Er gratuliert nochmals alle ausgezeichneten Kameraden zu ihren Auszeichnungen, wobei er besonders die Ernennung der Kameraden RIEDL und HIRT zu Ehrenobmännern hervorhebt.

Die nächste Sequenz war ganz dem scheidenden Obmann, Kamerad Alois GREIMEL gewidmet. ADir Obstlt RgR HEBENSTREIT bedankt sich nochmals für die Verhinderung der immer näher rückenden Vereinsauflösung durch die Übernahme der Obmannschaft 2019 vom Langzeitobmann BISAIL Franz, der den ÖKB OV Nestelbach über Jahrzehnte geführt hatte, aber gesundheitlich nicht mehr in der Lage war die Funktion auszuüben. Danach hat Kamerad Alois GREIMEL den ÖKB OV Nestelbach durch die schwierige Zeit der Pandemie geführt und trotz seiner schweren Erkrankung bis zum Ende der Funktionsperiode weitergeführt. ADir Obstlt RgR HEBENSTREIT gibt abschließend seiner Hoffnung Ausdruck ein würdiger Nachfolger zu werden. Zum Abschluss überreicht der dem scheidenden Obmann das Ehrengeschenk des ÖKB OV Nestelbach für seine aufopfernde Tätigkeit als Obmann.

Danach definiert ADir Obstlt RgR HEBENSTREIT seine Ziele / Visionen für die folgende Funktionsperiode. Es sind dies:

  • Belebung des Vereinslebens durch Wiedereinführung bisheriger Veranstaltungen (z.B: Ausflüge, Stelzenschnapsen) und Teilnahme an den Sportveranstaltungen des ÖKB sowie Vernetzung mit den anderen Vereinen in Nestelbach und Laßnitzhöhe.
  • Erhöhung der Mitgliederanzahl, insbesondere durch vermehrten Beitritt von weiblichen Mitgliedern.
  • Umwandlung der Wehrdienstberatung in eine Wehrdienstbegleitung.
  • Senkung des Durchschnittsalters, insbesondere durch Beitritte von Wehrpflichtigen und freiwilligen Frauen aus der Wehrdienst- bzw. Berufseinstiegsbegleitung.
  • Verlegung der Heldenkreuzfeier in den September und gleichzeitiger Ausbau zum Jahresmittelpunkt des "ÖKB OV Nestelbach Jahres", sowie die Feier 100 Jahre ÖKB OV Nestelbach 2026.

Abschließend geht ADir Obstlt RgR HEBENSTREIT auf die angespannte Geopolitische Lage (UKRAINE-Konflikt, Einmarsch ISRAEL im GAZA-Streifen, Spannung CHINA – TAIWAN, Putschs in MALI und NIGER) ein und leitet zum österreichischen Bundesheer über. Hier erwähnt er die positive Budgetentwicklung beim Bundesheer und die Beschaffungsoffensive an dringend benötigten Rüstungsgütern. Er verweist aber darauf, dass die dringend erforderliche Personaloffensive zur Wartung und dem Einsatz dieser Systeme, zumindest durch ihn, nicht erkennbar ist.

Verschlimmert wird die Situation im Bundesheer und auch beim Zivildienst, neben dem ständigen Rückgang an Stellungspflichtigen männlichen Staatsbürgern (2023 ca. 30.000, die sich ca. 50:50 für die Absolvierung Wehrdienst bzw. Zivildienst entschieden) vor allem durch die hohe Anzahl an "Untauglichen" (Anmerkung: 25 % aller Stellungspflichtigen!)

ADir Obstlt RgR HEBENSTREIT beendet seine emotionale Ansprache mit einem steirischen Glück Auf.

Danach erfolgte die Ansprache des Bezirkobmanns GRAZ-Süd, Obst LEBER.
Er übermittelte seine Grußworte, begrüßte nochmals die anwesenden Ehrengäste und berichtete über die Aktivitäten im Bezirksverband. Hier ist besonders hervorzuheben, dass es gelungen ist, den OV MELLACH vor der Auflösung zu bewahren.

Danach ging auch er kurz auf die angespannte Weltlage ein und ergänzte den Part von ADir Obstlt RgR HEBENSTREIT noch um den Faktor der heranstehenden Wahlen in den großen Staaten der Welt (Anmerkung: USA, Indien, Russland), deren Ausgang nicht abgeschätzt werden kann. Fix ist nur, dass der Wahlausgang erhebliche Auswirkungen auf die Stabilität in den Krisenregionen der Erde und die Wirtschaft (Preise, Inflation) hat.

Abschließend bedankt er sich beim scheidenden Obmann, Kamerad Alois GREIMEL, für seine Amtsführung und wünscht ihm für den weiteren Lebensweg alles Gute und ersucht ihn, den neuen Obmann bestmöglich zu unterstützen.

Dem neuen Obmann und seinem Team wünscht er alles Gute und viel Schaffenskraft für die heranstehende Funktionsperiode.

Anschließend folgten die Ansprachen der anwesenden Ehrengäste. Alle lobten die Arbeit des scheidenden Obmanns, Kamerad Alois GREIMEL und wünschen dem neuen "Führungsteam" für die bevorstehende Funktionsperiode alles Gute. Die angesprochene Vernetzung der Vereine wird von allen positiv gesehen.

Frau VizeBgm Krenn ging noch detailliert auf die Geschichte des OV Nestelbach, der seinen Wurzeln im 19. Jahrhundert, um ca. 1870 hat und die in den Statuten fest geschriebene Gemeinnützigkeit des Vereins ein.

Leider musste Diakon A.o. Univ.-Prof. Ing. Dr. WESSELY die Veranstaltung schon vorzeitig verlassen, da er noch einen wichtigen Termin zu absolvieren hatte.

Es gab keine eingebrachten Anträge, die im Zuge der ordentlichen Generalversammlung zu behandeln gewesen wären. 
Allerdings ist hier der Vereinsbeitritt von HBI HABLE zu nennen, den wir jetzt ebenfalls als Kamerad und aktives Vereinsmitglied ansprechen dürfen.  

Die ordentliche Generalversammlung endete kurz nach 11:00 Uhr und wir konnten zum gemütlichen Teil (Anmerkung: Essen und führen von bilateralen Gesprächen) übergehen. Es ist hier noch positiv zu erwähnen, dass dieser Teil wesentlich länger dauerte als die ordentliche Generalversammlung und die letzten Teilnehmer den Gasthof zur Bahn erst gegen 15:00 Uhr verließen.

Ein ganz besonderer Dank und Kompliment geht noch an die Familie EISENBERGER für die ausgezeichnete Bewertung und Qualität der Speisen.

Bericht: Franz Hebenstreit
Fotos: Gerald Adler

 


Heldenehrung Kriegerdenkmal Pfarrkirche zu Allerheiligen 2023

Am ersten Sonntag nach Allerheiligen, am 5. November 2023, fand schon traditionell die Ehrung jener Kameraden statt, die für unsere Freiheit gekämpft und nicht mehr heimgekehrt waren. 

Die Kameraden des OKB Nestelbach und der Freiwilligen Feuerwehr marschierten gemeinsam unter musikalischer Begleitung der Musikkapelle in die Pfarrkirche ein, wo Diakon Prof. Dr. Christian Wessely einen würdevollen Wortgottesdienst abhielt. Nach der heiligen Messe wurde die Heldenehrung vor den beiden Denkmälern der Weltkriege vorgenommen, wobei die Freiwillige Feuerwehr und der Kameradschaftsbund jeweils einen Kranz zum Gedenken an unsere Helden niedergelegt haben. 

Hervorgehoben werden muss, dass bei diesem Anlass nicht nur 15 Kameraden des OV, sondern auch die FF Feuerwehr unterstützt durch einige Jungfeuerwehr-Frauen/Männern sehr stark vertreten waren und die Musikkapelle mit 22 Musikerinnen und Musikern sehr zahlreich an dieser besonderen Gedenkfeier teilgenommen haben.

Im Anschluss der Ehrung wurden die Musikkapelle, die FF Nestelbach sowie die Kameraden des OV zu Getränk und Gulasch in den Hügellandhof geladen, wo dieser Sonntag einen würdevollen Ausklang fand.

Text: Gerald Adler

Friedensmesse anstatt Heldenkreuzfeier

Am 18. Juni wurde nach Vorschlag der Pfarre und Abstimmung mit dem Kameradschaftsbund anstatt der traditionellen Heldenkreuzfeier am Kalvarienberg eine Friedensmesse in der Pfarrkirche abgehalten. Lediglich die Kameraden mit Fahnenabordnung wohnten der Messe bei und luden nach der Messe zu einer Agabe beim Pfarrheim.

 


Fronleichnam 2023

Fronleichnam wurde 2023 erstmals am nachfolgenden Sonntag, den 11. Juni von der Pfarre abgehalten. Dies ist der für den Seelsorgeraum Hügelland-Schöckelland aufzuteilenden Geistlichen zu schulden, da aufgrund fehlender Personalressourcen nicht jede Pfarre beschickt werden kann.

Weiters wurde erstmals ein neuer Weg eingeschlagen und die Prozession mit den Kameraden der Musik, der Feuerwehr, des Kameradschaftsbundes und der Bevölkerung wurde nach der Messe abgehalten. Der Weg von der Pfarrkirche mit Station am Dorfplatz bis zum Pflegeheim führte. 

Mit einer beim Pflegeheim abgehaltenen Agape  wurde die Festlichkeit abgeschlossen.

 


Mitgliederversammlung 2023

Am 26. März 2023 wurde erstmals seit 2019 nach der Neubesetzung der Obmannstelle mit Alois Greimel als Nachfolger von Franz Bisail, wieder eine Mitgliederversammlung abgehalten, die in den Jahren zuvor aufgrund der Corona-Pandemie nicht stattfinden konnte.

Durch die MGV führte der Vorsitzende Obm. Alois Greimel. Nach der Begrüßung wurde der seit der letzten MBV verstorbenen Kameraden gedacht. 

Danach erfolgte wie üblich die Berichte von Obmann, Kassier mit anschließender Entlastung durch die Kassaprüfer. Anschließend wurden Medaillen und Urkunden für 25, 40, 50 und 60 jährige Mitgliedschaft an verdiente Kameraden verliehen. 

Kamerad Fritz Hubert wurde vom BO Leber mit dem "Landesverdienstkreuz in Gold" ausgezeichnet.

Als nächste Sitzungspunkte erfolgten Vorträge von BO Obst Leber, Obstlt. Hebenstreit, sowie der Bez. Frauenbeauftragten Zöhrer.

Nun informierten noch der Sportreferent sowie der Internetreferent kurz von diversen Veranstaltungen und ihren Tätigkeiten.

Nachdem die Bürgermeister der Gemeinde Nestelbach, Ing. Klaus Steinberger, und Laßnitzhöhe, Bernhard Liebmann, ihre Grußworte und interessante Gedanken mit den Anwesenden geteilt hatten, gab es noch Grußworte und Wortmeldungen der Ehrengäste bevor die Mitgliederversammlung geschlossen wurde.

 


Kranzniederlegung Kriegerdenkmal Pfarrkirche zu Allerheiligen 2021

Wer die Helden nicht ehrt, ist der Helden nicht wert

Oktober 31, 2021

Am Sonntag, den 31. Oktober 2021, wurde nach dem von Dietmar Meißl abgehaltenen Wortgottesdienst aufgrund der Corona Maßnahmen stark eingeschränkt - aber doch !! -  von Kameraden der Freiwiligen Feuerwehr und des Kameradschaftsbundes im Gedenken und zur Ehrung der in den beiden Weltkriegen Gefallenen und Vermissten Bürger*innen der Pfarre Nestelbach bei Graz anstatt der üblichen Kranzniederlegung jeweils eine Gedenkkerze angezündet.

Für den Kameradschaftsbund übernahmen in Vertretung des erkrankten Obmanns diese Ehrbezeugung Obm.Stv. Josef Riedl und Kassier Josef Jackum.

Text: Gerald Adler, Fotos: Josef Jackum

Hinweis: Beitrittsformular kann ausgefüllt nur gedruckt, aber nicht gespeichert werden!